Ausstellung „Auf den Spuren des Klosters“

Wir laden Sie herzlich zu unserer Ausstellung „Auf den Spuren des Klosters“ in das Archiv der Klosterschule Roßleben ein.

„In einer der anmutigsten Gegenden der goldenen Aue ist als eine der ältesten unter den zahlreichen geistlichen Stiftungen Thüringens das Kloster Roßleben (…) gegründet worden.“, so beschreibt Dr. Theodor Herold Mitte des 19. Jahrhunderts die Klosterhistorie Roßlebens. Es entstand ein Kloster, das nicht nur maßgeblich die Region des Unstruttales prägte, sondern auch die Fundamente für eine Schulstiftung legte.

Unsere Ausstellung „Auf den Spuren des Klosters Roßleben“ im Rahmen des Reformationsjubiläums dokumentiert diese 400jährige Klosterhistorie und präsentiert u.a. die Bestätigungsurkunde Papst Innozenz II. von 1142, den Schutzbrief Friedrich I. Barbarossa von 1174, das Modell der historischen Klosterkirche sowie das rekonstruierte Konventsiegel.

Die Ausstellung in der Klosterschule Roßleben kann seit dem 6. Mai nach vorheriger Anmeldung bei Frau Wilke (+49 34672 98 201) besucht werden.