Kabarett „Leipziger Pfeffermühle“

Location: Klosterschule Roßleben
Start: 12.05.2017 19:00

Wir freuen uns sehr, dass das Kabarett „Leipziger Pfeffermühle“ unter dem Motto „Lügen, so wahr mir Gott helfe“ – ein gemeinsames Projekt der Stiftung Klosterschule Roßleben und der Stadt Roßleben sowie mit freundlicher Unterstützung der Kyffhäusersparkasse – am Freitag, den 12. Mai 2017, um 19.00 Uhr in der Mensa der Klosterschule Roßleben gastiert.

„Lügen, so wahr mir Gott helfe“:
Haben Sie schon einmal gelogen? Natürlich. „Notlügen“ natürlich. Denn die Lüge, die große wie die kleine, hat sich in unseren Alltag eingeschlichen und lebt seitdem still und scheinbar unbemerkt, bewusst und vorzugsweise unbewusst an unserer Seite.
Ob privat oder öffentlich, geerbt reich oder durch Arbeit, sozial schwach oder im höchsten Amt – Lüge kennt keine Grenzen. Und so begegnet man ihr im Kreis der Verwandten und Bekannten, der Kollegen oder auch einfach nur so. Doch bereits unter Ehepartnern kann schon das kleine Lügen problematisch werden. Und bei Eltern, die ihre Kinder zu wahrheitsliebenden Menschen erziehen wollen, gibt es erste ernsthafte Konflikte. Und der Chef, der Abgeordnete oder gar der Minister und all die unzählig versprochenen Wahlversprecher, pardon – versprechen? Vorsätzlich billigend gelogen? Es kommt einem der Verdacht, dass die Worte des ersten Bundeskanzlers der BRD Konrad Adenauer „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern“ eine Renaissance erleben. Terrorismus, Turbo-Kapitalismus, Pflegenotstand, soziale Schere zwischen arm und reich, NSA – na und? Gibt es in unserem Land Probleme und etwa keine Chancengleichheit? Sind nicht die Täter die Opfer oder war´s umgekehrt? Einwanderung? Wie bitte? Versprach man nicht vom Kanzlerinnenamt herab die Beseitigung. Behebung, Angleichung von…; Forschung, Bildung, Bezahlbarkeit von…; gerechtere Löhne für… . Hat sich die Geschworenengemeinde vielleicht einfach nur versprochen beim Versprechen. „Ich schwöre, so wahr mir Gott helfe“? Wahre unglaublich, aktuelle und heitere Lügengeschichten auf kabarettistisch!
P.S. Und Sie, haben Sie heute schon gelogen?

Die Darsteller: Franziska Schneider, Lydia Roscher, Hans-Jürgen Silbermann werden musikalisch durch Dieter Biebl, Hartmut Schwarzer, Peter Jakubik und Steffen Reichelt unterstützt. Regie für diese unterhaltssame Aufführung führt Rolf Voigt.

Für das leibliche Wohl in der Pause sorgt das ABI-Komitee.

Die Karten, Erwachsene 10.00 EUR, Schüler 5,00 EUR, können Sie im Vorverkauf in der Stiftung Klosterschule Roßleben erwerben.

Klosterschule Roßleben | Klosterschule 5 | 06571 Roßleben | Tel.: +49 34672 98 200 | E-Mail: info@nullklosterschule.de

zurück